Donnerstag, 12. Dezember 2019

12. Dezember

Von Montag bis Mittwoch war Ryan im Dorf und hat es geschafft dass alles was wir per Boot geschickt haben, vom Fluss zu unseren Häusern gebracht wurde. Es war einiges an Diskussionen und viel Arbeit damit verbunden. Ich bin froh dass er es so gut hingekriegt hat und dass es jetzt richtig weiter gehen kann... 
Auch die Türen wurden in diesen vergangenen Tagen eingesetzt 🎊


Monday till Wednesday Ryan was out in the village to manage all the things involved bringing the things we've sent in by boat up to our houses. I'm glad he was able to make it through all the discussions and the hard work that came with it... 
Also our doors were put in these last days. 🎊

Samstag, 7. Dezember 2019

7.Dezember - Boot beladen

Während ich hier neben dem Boot sitze und warte dass alles eingeladen wird, dacht ich, ich poste mal die Fotos hier. 
Heute ist es nämlich soweit. Die Türen und Fenster sind startklar um ins Dorf geschickt zu werden . Auch das Holz für die Zimmerdecke konnten wir heute morgen kaufen und zur Boots Anlegestelle bringen. Morgen früh müsste alles im Dorf sein. Ryan wird per Motorrad rausfahren um dort dann alles in Empfang zu nehmen... 

While waiting that the boat gets loaded, I might as well post some pictures. Because today is the day 🎊. Our doors and windows are ready to get sent to the village. We also managed to buy all the wood we need for our ceilings. Tomorrow everything should be in the village. Ryan is going in on the motorbike to be there when the boat arrives... 












Donnerstag, 5. Dezember 2019

05. Dezember - Winter

Ab heute ist ganz offiziell Winteranfang. Zumindest für mich :). Ich konnte heute morgen meinen Kaffee trinken ohne den Ventilator direkt auf mich gerichtet zu haben und... ich hab keinen Schweisausbruch gekriegt....yeahhh🎊. Demnach muss jetzt Winter sein. Sogar eine Kerze hab ich angezündet.
Es wird jetzt nachts schön abkühlen aber tagsüber trotzdem richtig heiß werden, nur nicht mehr so schwül. 

Für morgen ist geplant einige Sachen mit dem Boot ins Dorf zu schicken. Gerne dürft ihr dafür beten, dass es klappt... der Kapitän hat schon angedeutet dass es ihm nicht ganz so gut geht. Hoff er fühlt sich fit genug morgen... 

Der Hundebiss verheilt ganz gut. Ist ziemlich blau und grünlich geworden nach ein paar Tagen, aber es ist schon viel besser. Ich hab mir heute auch noch meine letzte Tollwut Impfung gegeben und damit ist die Sache hoffentlich abgeschlossen... na gut, es muss halt noch ganz heilen. Aber ich bin Gott sehr dankbar, dass der Hund nicht tiefer rein gebissen hat.




It's official. It's winter! At least for me ;). I could drink my coffee this morning without having the fan on ... and I did't immediately start sweating .... yay !! So it must be winter. It will cool down at nights even though it will still be crazy hot during the day but not as humid. Love it! I even lit a candle :) 

Tomorrow we plan on sending some things into the village by boat. You can pray that it really works out, since the captain already mentioned that he is kind of sick. I hope he will be fine tomorrow... 

The bite on my leg is healing well. It turned blue and greenish, but its way better now. Today I gave myself the last rabies shot, so I should be fine. It just have to heal up completely now. I'm really thankful to God that the dog didn't take a deeper bite.  

Donnerstag, 28. November 2019

28. November - Hundebiss

Für heute hatte ich großes geplant. Ich wollte mit dem Motorrad ins Dorf fahren, um zu sehen, wie die Straße aussieht, ob man denn schon mit den Autos durchkommen würde. Ich hatte im Internet nachgeschaut wann genau Flut ist, damit ich zur richtigen Zeit am Fluss ankomme, um ihn dann mit dem Boot zu überqueren...

Today I've had big plans. I wanted to take my motorbike and drive out to the village to have a good look at the road, to see if it would be possible for us to go out with the trucks. I had checked the internet to see what time the tide is high, so I would get to the river at the right time, to cross it in the boat... 

Aber es kam anders. Ich hab es nämlich nicht einmal bis zum kleinen Laden an der Straßenecke geschafft, um mir Brot fürs Frühstück zu kaufen. Also, ich hab es schon geschafft, wurde aber unterwegs von einem Hund gebissen. Ich konnte es nicht glauben. Dieses Biest. Ich kannte den Hund schon von vorherigen Begegnungen. Er hat schon mal Baxter angegriffen und auch auf ihm Bissspuren hinterlassen. Jedes mal also, wenn ich die Straße runter lauf, schau ich eigentlich immer, ob er nicht in der nähe ist um ihn abzuwehren. Man muss nur so tun als ob man einen Stein aufhebt und schon rennen Hunde normalerweise weg.
Heute war ich ohne Baxter unterwegs und dachte mir, dass ich dann von keinerlei Interesse bin. Ich hab ihn auch rumlaufen sehen, aber hab nun wirklich nicht damit gerechnet, dass er von hinten ankommt und mich in die Wade beißt...

But it didn't happen. I didn't even make it down the road to that little boutique to buy bread. Actually, I did make it, but got bitten by a dog on my way. I couldn't believe it. What a beast! I knew that dog from walking with Baxter. Several times we had met him on the road. In the past he had bitten Baxter already and would always be a little aggressive. So usually I watch out for him, to make sure he doesn't come to close. I just have to pretend I pick up a rock from the ground and the dogs here would run off. 
Today I was without Baxter and thought I would be of little interest to him or the other dogs. I saw him running around on the side of the road, but the last thing I imagined was, that he would come from behind and bit me in my lower leg.... 

Ich hab dann noch kurz das Brot geholt :D. Wahrscheinlich halb unter Schock und bin heim gelaufen. Hab dann kurz meine Handtasche genommen und ein Bekannter hat mich auf seinem Motorrad zum Krankenhaus gefahren. Nicht dass die Wunde jetzt so schlimm wäre, aber bei so Hundebissen muss man sich sicherheitshalber gegen Tetanus und Tollwut impfen lassen. Ich hab diese Impfungen zwar schon. Aber vor allem Tollwut muss man auffrischen lassen.

After he was gone, I went and bought the bread and headed back home. I just grabbed my purse and a friend of mine took me on his motorbike to the hospital. Not so much for the wound, it's not very deep or anything, but more to get vaccinated. You never know with bites. So to be on the save side I got a Tetanus shot and a Rabies shot. 

Von 8 Uhr bis 12:30Uhr war ich im Krankenhaus. Ich bin in die Notaufnahme gegangen, hab mit einem Arzt gesprochen. Dann wurde nach ca 40min warten, die Wunde gesäubert. Ich musste dann zu einem anderen Arzt, der mir das Rezept für den Impfstoff ausstellen muss. Der hat mich dann zu einem Schalter geschickt um eine bestimmt Nummer zu holen. Dann bin ich wieder zurück. Dann hat er etwas auf einen Zettel geschrieben und ich musste damit zum Abrechnungsbüro. Dort wurde gesagt, das etwas nicht stimmt. Also zurück zum Arzt. Dann wieder ins Abrechnungsbüro. Die drucken einen Zettel aus. Mit dem muss ich in ein anderes Büro und dort die Rechnung für den Impfstoff zu bezahlen. Also geh ich hin, bezahle alles. Der Mann gibt mir einen Zettel, damit muss ich zu einem Schalter damit sie es in den Computer eingeben, nachdem er es eingegeben hat, macht diesem Mann einen Stempel drauf. Mit dem Papier muss ich zu einem anderen Mann, der noch einen Stempel drauf macht. Mit dem Zettel muss ich zurück zu dem Arzt der es verschrieben hat. Dieser macht wieder was am Computer und sagt ich kann jetzt zur Apotheke den Impfstoff holen...
Ich hab bestimmt ein paar Schalter und Büros vergessen... aber so ungefähr läuft das hier. Man braucht Ausdauer, das sag ich euch. Und das bei 34°Grad. Das Krankenhaus ist nämlich nicht ein großes Haus, sondern viele kleine, zwischen denen man hin und her laufen muss...

Auf jeden Fall, bin ich heute dann nicht mehr ins Dorf. Das wollte ich nur sagen !

From 8 to 12:30 am I was at the hospital. I went to the ER and talked to a doctor there. After waiting for about 40 minutes they cleaned my wound. Then I had to go to see a different Doctor, who had to prescribe the vaccines. He sent me to a desc to get a certain number he needed in order to prescribe it. I got the number, came back. He wrote something on that paper and I had to go to the finance office. They told me something is not right, I have to go back. I went back. Went to the Finance office again. They print out a paper and tell me to go to a different office to pay the bill. I go to that office. I pay the bill. That man gives me a paper and sends me to another office, where they enter the things in a computer. The computer man enters everything, hands me a paper and sends me to a desk where I have to get a stamp. I get that stamp. I get sent to another man who has to put another stamp on it. Are you kidding me?? I have to go back to the doctor that prescribed the medicine, he enters something in the computer. Okay, I can go to the pharmacy now..... already?? Thank you!! Not to mention that its 93,2°F.  The hospital is not one big building. Its many small ones and you have to run back and forth between them. 

Anyways, all of this to say,  I didn't go to the village today. Maybe another day... 

Rechte Wade / Right lower leg 

Notaufnahme / Emergency Room 

Linke Wade / left lower leg

Mittwoch, 27. November 2019

27.November - Hospital

Jeden Mittwoch, wie auch heute einer ist, arbeite ich im lokalen Krankenhaus mit. 7:30 Uhr geht's los. Nach der Visite der Ärzte wird der Verbandswagen vorbereitet. Nachdem kurz nochmal besprochen wird, was bei jedem Patienten gemacht werden muss geht's los zu den Patienten und die Verbände werden gewechselt.
Gegen 12 Uhr bin ich mit meiner Arbeit fertig. Dann geht's schnell nach Haus, was essen, denn gegen 13 Uhr / 13:30 Uhr (je nach dem) kommt mein Sprach Helfer zum Mandouri Unterricht.  
Heute allerdings hab ich meinen Sprach Helfer  zu den Mechaniker geschickt um mein Motorrad (welches er zurzeit nutzt) ölen zu lassen und die Kette zu wechseln. Morgen möchte ich damit nämlich ins Dorf fahren, um zu sehen wie die Straße aussieht. Vielleicht können wir dann mit dem Auto rein. Ich bin gespannt. Ich sag euch bescheid ;) 




Every Wednesday, I work at the local hospital. I start at 7:30am. After the visit of the doctors we prepare the cart for exchanging the bandages. After briefly discussing what needs to be done for each patient, we go to the patients to treat them. 
Around 12am I'm usually done with my work and I hurry home. I quickly eat some bites, to be ready when my language helper comes around 1 or 1:30pm to teach me Mandouri. 
But today I've sent my language helper to the mechanics to check my motorbike (which he uses at the moment), because tomorrow I'd like to drive out to the village to check out the road. Maybe we'll be able to go out there again with our trucks. We'll see. I'll let you know what I'll find out ;) 







Freitag, 22. November 2019

22.November - Waschmaschine

Bin heut morgen um 6:30 Uhr aufgestanden um meine Wäsche zu waschen. Seit kurzem hab ich nämlich eine Waschmaschine 🎊.
Es ist allerdings keine Vollautomatische... sondern eher so eine gar nicht automatische... hahaha... 



Also man braucht Strom, damit sie die Wäsche hin und her bewegt und zum schleudern. Allerdings muss man zuerst Wasser in die linke Seite schütten. Da ich zur Zeit kein fließend Wasser hab, füll ich es also Eimerweise mit Brunnenwasser ab. Dann schmeiß ich die Wäsche rein und schütt Waschmittel dazu und setzt das ganze in Bewegung in dem ich an dem Timer Knopf drehe. 
Wenn der Waschgang beendet ist, muss man an einem Knopf drehen, damit das Wasser abfließt. Dann muss man wieder Wasser rein schütten um die Wäsche zu spülen. Wieder Wasser abfließen lassen und dann... die Wäsche in die Schleuder rüber transportieren und dann für 2, 3 Minuten schläudern. Leider funktioniert das Ding nicht so gut und ich muss zwischendurch die Schleuder immer wieder öffnen und das Gewicht der Wäsche verlagern, weil es sonst immer an die Seiten schlägt. Nicht so cool. 

Ich bin froh, dass ich es geschafft hab, pünktlich um 8 Uhr mit zwei Ladungen fertig geworden zu sein. Danach erst mal duschen, die ganze Wasser schlepperei ist nicht ohne 😅. 

Aus dem Brunnen hab ich einen Frosch mit hoch gezogen. Hab ihn dann ausgesetzt. Wenn Tiere im Brunnen leben, wird das Wasser stinkig. Letztes Jahr hatten wir eine Schildkröte drin und einmal einen Fisch... 






Donnerstag, 21. November 2019

21. November

Heute hab ich mir überlegt, das ich ja ab und zu einfach mal so ein paar Sachen hier schreiben könnte. Auch wenn ich vielleicht nicht immer Fotos oder die weltbewegendsten Neuigkeiten hab. Vielleicht ist es für den ein oder anderen trotzdem interessant zu lesen... und wenn nicht, einfach bleiben lassen ;)

Seit 2 Wochen wird hier in der Stadt tagsüber der Strom abgestellt. Das bedeutet, dass morgens um 8 Uhr der Ventilator, der Kühlschrank und die Wasserpumpe aus gehen und erst Abends um 20 Uhr wieder an gehen. Bei um die 32°C, fehlt mir vor allem mein geliebter Ventilator tagsüber. Ich weiß nicht, wer von euch schon ein mal in einem tropischen Land war und es vielleicht nachvollziehen kann, dass man einfach nur in seinem Haus sitz und der Schweiß fließt, ohne dass man sich auch nur bewegt. Nicht so toll. Das einem da, das erlernen einer (für mich) chinesisch ähnelnder Sprache, nicht grade leicht fällt, ist wohl verständlich.
Also hab ich mich heute auf den weg gemacht und hab mal geschaut was es auf dem Markt alles so an Akku-Ventilatoren gibt und bin sogar fündig geworden. Ich bin jetzt im Besitz eines Ventilators, der auch ohne Strom Zufuhr 6 Stunden läuft. Mein Unterricht heute, lief wie geschmiert ;).
Jetzt bin ich mal gespannt, ob die 12 Stunden heute Nacht reichen um ihn wieder voll zu laden (auf beiliegendem Zettel stand 24 Stunden Ladezeit, aber vielleicht übertreiben die ja).

Auf dem Rückweg vom Markt hab ich dann noch kurz bei einem Stand am Straßenrand angehalten, an dem Gurken und Tomaten verkauft werden. Ich war grade dabei, der Verkäuferin zu erklären, was ich gerne hätte, als ein Mann dazukam und mir ein Kompliment für meine Rock machte. Das wäre viel besser, als Hosen zu tragen. "Äh, okay. Danke" und dann hat er einfach drauf los geredet. Er liebt mich, ob ich ihm nicht ein bisschen Geld geben könnte. Er will mich heiraten und er würde mich wirklich lieben. Ich bin da gar nicht drauf eingegangen, hab meine Gurken geschnappt und bin ins Auto eingestiegen. Als ich dann los fuhr, hat der Mann mit einer Wucht Hinten aufs Auto geschlagen, dass ich nur dachte, ob es dem eigentlich noch gut geht. Um ihn dies zu fragen, hab ich dann nochmal rechts ran gezogen und bin ausgestiegen. Da kam mir aber ein junger Mann auf dem Motorrad entgegen und meinte "Das ist ein Verrückter. Hau lieber schnell ab." Eigentlich sah er gar nicht so verrück aus. Aber ich bin dann doch lieber schnell abgehauen. Da hab mich Gott wohl nochmal davor bewahrt verkloppt zu werden ( oder auch nicht... wer weiß).