Freitag, 2. Februar 2018

Der erste Besuch / First Visit

Letzten Sonntag wollten wir eigentlich nur kurz Herr H. besuchen, der uns gerne dabei helfen möchte, die Volksgruppe zu besuchen in der wir arbeiten werden. Bei dem "kurzen Besuch" wurde dann entschieden, dass wir am Dienstag gleich los fahren werden. Man muss eben auch mal spontan sein. Kurzerhand wurden einige Dinge geregelt und wir sind nach Hause gefahren und haben besprochen, was genau wir bei unserm ersten Besuch dort machen möchten, welche Papiere wir noch besorgen müssen (z.b. Einverständnis vom Bürgermeister) und was wir noch einkaufen müssen (da es z.b. kein Trinkwasser dort gibt).

Und heute kann ich euch schon von unserm Besuch dort berichten. Nachdem uns gesagt wurde, dass die Fahrt dort hin 10h dauert, waren wir froh, schon nach 8h angekommen zu sein. Wir wurden der Familie von Herr H. vorgestellt, bei denen wir auch übernachteten. Allerdings gab es nur ein kleines Doppelbett, auf dem Hundertmarks dann alle zusammen geschlafen haben, während ich es mir auf einer Strohmatte auf dem Boden bequem machte. Für 2 Nächte geht das schon.

Wir haben den einen Tag, den wir da waren, damit verbracht uns das Dorf anzuschauen, Leute zu Grüßen und ihnen einige Fragen zu stellen. Da dies der erste Besuch war, ging es darum einfach Kontakte zu knüpfen und einen ersten Eindruck von dem Leben dort zu kriegen. Wir sind froh, dass alles gut geklappt hat und der Rückweg sogar nur 5,5 h gedauert hat.

Last Sunday we just wanted to stop for a quick visit at Mr. H. house, who agreed to help us to get in contact with the ethnic group we would like to work with. But instead of just stoping by to greet him we decided that we will leave for our first visit on Tuesday. I guess its good to be spontaneous here. We discussed a few things regarding the trip and drove home to talk about what exactly we want to do there on our first visit, which papers we still need to get (e.g. approval from the mayor) and what we still need to buy (as e.g. there is no drinking water out there).

Today I can already tell you about our visit. After we were told that the drive takes 10 hours, we were glad when we arrived after only 8 hours. We were introduced to the family of Mr. H., where we stayed for 2 nights. However, there was only a small double bed on which Hundertmarks all slept together, while I made myself comfortable on a straw mat on the floor. It was alright for two nights ;)

We spent the day we were there walking around in the village, greeting people and asking them some questions. Since this was the first visit, it was simply about making contacts and get a first impression of life there. We are glad everything went smoothly and the way back took only 5,5 h ;)


Es kann los gehn. 
Ready to go. 


Auf dem Weg ins Dorf muss man durch einen Fluss fahren (wenn Ebbe ist ;)). 
On the way into the village you have to cross a river (when the tide is low ;)). 



Zur Begrüßung waren viele Leute vor Ort :) ... es hatte wohl damit zu tun, dass ein Kandidat, der gerne zum Bürgermeister gewählt werden möchte, kurz vorher zu Besuch dort war. 
There were a lot of people present to welcome us. It might have to do that one of the candidates, who would like to become the next mayor, came thought just a litte bit before us. 


Gut, dass gerade Vollmond war... da konnte man sogar mitten in der Nacht, den Weg zur Toilette finden, die sich draußen hinter einer kleinen Blechwand befand. 
Good thing it was full moon while we were there. That way we could find our way to the toilet even in the middle of night, which was outside behind a little metal wall. 


Zwei magere Hühner wurden für uns zum Mittagessen geschlachtet. 
Two skinny chicken were killed for us for lunch. 


Blühender Mangobaum. 
Blooming Mango tree. 




Ich wollte ein Foto von den Kindern machen und hab mich etwas runter gebückt, aber dann haben sie sich auch alle gebückt :D 
I got down to take a picture of the kids, but then they all bend down as well :D 







Diese ältere Dame kam und hat sich neben mich gesetzt, während Ryan einige Fragen an die Dorf ältesten gestellt hat. Nach ein paar Minuten wollte sie aufstehen und gehen und dachte, vielleicht hab ich ein bisschen Geld für sie :D (leider hatte ich nichts dabei).

This elderly lady came and set down next to me while Ryan was about to ask the eldest of the village some questions. After a few minutes she wanted to leave and thought if I have a bit of money for her :D (unfortunately I didn't). 



Das ist mein Lieblingsfoto von dem Besuch. Die Frau vor ihrer Küche. 
This is my favorite picture of the trip. The lady infront of her kitchen. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen